Herzlich Willkommen auf

Team-KA-Motorsport.de

Aktuell

18.04.2018

 

13.04 - 15.04. | CTT | Preis der Stadt Stuttgart

 

 

 

An den Tagen vom 13.04  - 17.04. stand der traditionelle Start in die Meisterschaftssaison zur Cup- & Tourenwagen Trophy im Rahmen des Preises der Stadt Stuttgart an. Für uns ist dieses Event Jahr für Jahr gleichbedeutend mit dem Start in die Motorsport Saison.

 

Normalerweise läuten wir den inoffiziellen Start bei Testfahrten gerne schon im März ein, um unseren Renner auf Herz und Nieren zu prüfen, die Instinkte aus dem Winterschlaf zu erwecken und den „Popometer“ neu zu kalibrieren. Dies war in diesem Jahr aufgrund der kurzfristigen Fertigstellung unseres Audi TT im Rahmen der Vorbereitungen für 2018 leider nicht möglich. Die Jungs in der Werkstatt haben sich seit Dezember die Finger wund geschraubt und uns ein, wie ich finde, saugeiles Auto gebaut. Trotz aller Mühe wurde der Bolide nun gerade eine Woche vor der ersten Veranstaltung als fertig gemeldet.

 

Ohne einen Meter auf der Rennstrecke gefahren zu sein, ging es also bereits am Donnerstag ins frühlingshafte Baden-Württemberg nach Hockenheim, wo wir den Freitag für den Rollout und Tests nutzen wollten.
Mein Gefühl war eher so mittelmäßig, was die Fahrzeit auf der Rennstrecke angeht, da einen erfahrungsgemäß, nach so einer großen Revision erst einmal viele kleine Probleme vom dauerhaften fahren abhalten.
Was soll ich sagen → einfach DANKE!! Die Männer am Schraubenschlüssel haben super Arbeit geleistet, der nun in mattem grau daherkommende Audi lief ohne große Probleme und ich konnte über den Tag verteilt einige Runden abspulen.

 

Die Rundenzeiten waren noch nicht da wo wir im Vorjahr waren, aber das war tatsächlich erst einmal nebensächlich, da wir unter anderem auch mit älteren Reifen unterwegs waren.
Viele Kleinigkeiten die uns während des Tests aufgefallen sind, haben die Männer mit dem schwarzen Daumen in der Nacht von Freitag auf Samstag auf trapp gehalten. Es galt das Fahrzeug für die Quali-Sitzungen am Samstag vorzubereiten.

 

Samstag früh um 9.30 Uhr stand er, ausgestattet mit frischen Slick-Reifen der Firma Hankook da und die Heizdecken arbeiteten bereits auf Hochtouren um das schwarze Gold auf Betriebstemperatur zu bringen.

 

Voll motiviert gingen wir also das erste Training an, das Auto lief weiterhin super und alles fühlte sich schon wieder richtig gut an.
Ich hatte während des Wettfahrens um die gute Startposition bereits so ein Gefühl, dass sich leider später bei der Auswertung der Rundenzeit bestätigte. Es fehlte noch etwas an Leistung, was wir auch später bei der Datenanalyse schwarz auf weiß feststellen konnten.
Nach einer genaueren Durchsicht der Daten habe ich mit Marcus Gesell von Gesell Motorsport entschieden, keine wilden Sachen zu machen und ggf. den Motor zu gefährden.
Wir nahmen also bewusst in Kauf, an diesem Wochenende mit den vorderen Platzierungen nichts zu tun zu haben.
Die Rundenzeiten bewegten sich über zwei Sekunden überhalb von dem, was noch im vergangenen Jahr mit dem Auto möglich war.

 

Die Rennen am Sonntag verliefen dementsprechend, aber dennoch zufriedenstellend. Wir konnten beide Rennen in den Top 10 beenden und vor allem freute uns, dass der TT die Brandprobe unter Wettkampfbedingungen überstanden hat.

 

An dieser Stelle mal ein ganz großes Lob und Dankeschön an die Jungs von Gesell Motorsport!!

 

Wir haben viele Erkenntnisse und Todo`s mit nach Hause genommen, die wir jetzt bis zum nächsten Rennen auf dem Nürburgring abarbeiten werden, um demnächst wieder ganz vorne dabei zu sein.

 

Einen besonderen Dank möchte ich auch noch einmal an C&R Motorsport und Frank Bolzenheim aussprechen. Frank hat aufgrund einer etwas kurzfristigen Reifenbestellung unsererseits, einen Umweg in Kauf genommen um uns bei unserem ersten Rennen mit frischen Hankook Reifen versorgen zu können → Servicebereitschaft 100%!!! Vielen Dank!!

 

Viele Grüße

Jesco

09.01.2018

 

Zeitplan der CTT 2018 veröffentlicht

 

 

 

Die Termine für 2018 der  Cup- & Tourenwagen Trophy stehen nun fest.

 

Neben den Rennen der CTT planen wir weitere Einsätze in anderen Serien.

 

13.-15. April 2018
Preis der Stadt Stuttgart, Hockenheim

 

15.-17. Juni 2018
Nürburgring Classic, Nürburgring

 

15./16. September 2018
Truck Grand Prix Zolder

 

28.-30. September 2018
RGB Saisonfinale, Nürburgring

 

04.-06. Oktober 2018
DMV Int. Automobilpreis, Hockenheim

 

Link:  http://www.cup-tourenwagen-trophy.de/veranstaltungen-2018

15.10.2017

 

13.10. - 14.10. | CTT | Nürburgring

 

Am vergangenen Wochenende fand das finale Rennen unserer Rennserie, der CUP-und TOURENWAGEN TROPHY, im Rahmen der Westfalen Trophy am Nürburgring statt. Wir waren dort sowie 14 Tage vorher, beim RGB Saisonfinale am Start und konnten alle vier Rennen mit unserem Ersatzfahrzeug, einem VW Scirocco Cup, dank der professionellen Vorbereitung von Gesell Motorsport zuverlässig beenden.

Allerdings hat der orangene Renner im Vergleich zu einigen Klassengegnern, ca. 100 PS weniger Leistung unter der Haube,so konnte Jesco die Meisterschaftsführung, die wir seit dem ersten Rennen im April inne hatten, wie erwartet nicht ins Ziel bringen.

 

Den Audi TT konnten wir leider aufgrund eines Unfalls beim Rennen in Spa im vergangenen Juli, in dieser Saison nicht mehr an die Startlinie bringen - ABER Nr. #58 lebt und kommt im kommenden Jahr wieder zum Einsatz. :-)

 

Trotzdem hat es riesig Spaß gemacht, viele Zweikämpfe im Mittelfeld zu führen und einfach wieder im Auto zu sitzen.

 

Neben der Führung in der Meisterschaft, haben wir auch die Divisionswertung an  Marcus Gesell verloren, sind aber immerhin Zweiter in dieser "kleinen Wertung" geworden.

 

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an Markus für den Sieg in der Division und Manfred Lewe für den Titelgewinn in der CTT.

 

15.09.2017

 

Bericht aus der Motorsport Aktuell zum Rennen in Spa.

17.07.2017

 

Bericht aus der Motorsport Aktuell zum Rennen in Oschersleben.

 

----Nächste Veranstaltung---

 

Preis der Stadt Stuttgart

CTT - Hockenheim

13.-15. April 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© R. Kaczmarek 2014